Haut verjüngen

Multi-Light: 

Behandlungsbeispiele:

Hautverjüngung durch “Multi-Light”

Nach 3 Behandlungen ist die Haut sichtbar jünger geworden

Hautprobleme wie Besenreiser, störende Pigmentflecken, veraltete Tätowierungen, lästige Härchen und sogar kleine Falten werden in der Gruppenpraxis mit der innovativen “Multi-Light” Methode effektiv behandelt. Diese neue Methode wird vor allem zur allgemeinen Hautverjüngung angewendet.

 

 

 

 

 

Behandlungskonzept von“Multi-Light”

Die Methode von “Multi-Light” ist nicht ablativ, das bedeutet, es werden keine Hautschichten abgetragen, sondern durch das gepulste Licht einer bestimmten Wellenlänge werden die Hautzellen gleichsam dazu angeregt, eine neue, jüngere Haut zu bilden.

Im Allgemeinen erfolgt die Behandlung in 6 Zyklen mit einem Abstand von jeweils 4 Wochen. In den meisten Fällen wird das ganze Gesicht behandelt und nicht nur das betroffene Areal, damit ein einheitliche Ergebnis gewährleistet ist. Sofort nach der Behandlung kann der Patient allen Aktivitäten des täglichen Lebens nachgehen. Nach bereits 2 bis 3 Behandlungen können die ersten Therapieerfolge beobachtet werden.

 

 

 

 

Auch unterm Mikroskop ist eine deutliche Verbesserung der Hautstruktur durch die Behandlung mit “Multi-Light” zu sehen

Einsatzgebiete:

  • Teleangiektasie (Äderchen im Gesicht) entfernen
  • Rosaceasymtome entfernen
  • Gesichtsrötungen entfernen
  • Hautverfärbungen durch Pigmentüberschuß (Dyschromie) therapieren
  • Erytheme beseitigen
  • Sonnenschäden beheben
  • unregelmäßige Pigmentierungen entfernen
  • Hyperpigmentation beseitigen
  • Leberflecke entfernen
  • Veränderte Hautstruktur verbessern
  • Falten und Fältchen beseitigen
  • Couparose therapieren
  • Poren verkleinern
  • Haare entfernen
  • Tätowierungen entfernen

Behandlungsprinzip von“Multi-Light”

  • Computergesteurt wird gepulstes nicht kohärentes Licht einer definierten Wellenlänge auf das zu behandelnde Areal appliziert.
  • Dieses spezielle Licht dringt bis zu 4 mm tief in die Haut ein und entfaltet dort die gewünschte Wirkung.
  • Die Intensität des gepulsten Lichtes wird so programmiert, daß der gewünschte therapeutische Effekt erzielt werden kann.
  • Nebeneffekte dieser Behandlung sind immer die jeweilig nicht programmierten Einsatzgebiete. (zB: Bei der Entfernung von Gesichtsrötungen werden auch die Poren verkleinert und etwaige Sonnenschäden etc. behoben und die gesamte Haut bekommt ein jüngeres Aussehen.)

Im Gegensatz zu anderen Therapiemethoden können mit “Multi-Light” in der Gruppenpraxis sowohl Gesicht und Hände, als auch Hals und Dekolletée behandelt werden. Auch kann diese Therapie das ganze Jahr über angewendet werden.

 

57 Jahre alte Frau mit Teleangiektasie vor und 8 Monate nach der Behandlung mit Multi-Light

 

 

 

 

 

52 Jahre alte Frau mit Oberlippenbehaarung vor und 4 Monate nach der Behandlung

 

 

 

 

55 Jahre alter Mann mit Narbe und erweiterte Äderchen vor und 4 Monate nach der Behandlung

 

 

 

 

Tattoo entfernen mit den neuesten technischen Mitteln