Falten unterspritzen

Mit Botulinumtoxin eine faltenlose Zukunft ohne Lifting
Der heutige Lebensstil führt zu immer höheren Ansprüchen an die ästhetische Medizin. Immer früher möchten sowohl Frauen wie auch Männer den sichtbaren Prozessen des Alterns entgegentreten. Durch die Behandlung mit Botulinumtoxin ist die Korrektur mimischer Gesichtsfalten ohne Operation keine Illusion mehr.

Botulinumtoxin ist ein natürlich vorkommendes Eiweiß, das, wird es in einen Muskel gespritzt, dort gezielt die Impulse der Nerven blockiert. Dadurch kann der behandelte Muskel nicht mehr angespannt werden, allerdings ohne, dass die sonstigen Funktionen der Haut, wie z.B. das Tasten und Fühlen beeinträchtigt werden.

Nach der Einspritzung geringer Mengen des Toxins werden die entsprechenden Muskeln gehemmt. Die volle Wirkung setzt erst 3 – 5 Tage nach der Therapie ein und hält zwischen 3 und 6 Monaten an. Wiederholungsbehandlungen sind dann jederzeit möglich, wobei durch solche ein schließlich nachhaltiger Effekt erzielt werden kann.

Die Behandlung
Mit einer sehr feinen Nadel wird eine verdünnte Lösung des Toxins direkt in den gewünschten Muskel gespritzt. Danach wird die behandelte Region gekühlt und der Patient kann mit kaum noch zu sehenden Einstichstellen nach Hause gehen.

Mögliche Nebenwirkungen
Solche sind bei der heutigen modernen Methode kaum zu erwarten. In seltensten Fällen kann es wie nach jedem Stich zu Hautrötungen oder Hautreizungen kommen, manchmal bildete sich ein kleines Hämatom (Bluterguss) oder man empfindet Druckgefühl über der behandelten Stelle. All dies bildete sich aber innerhalb weniger Tage wieder zurück.

Die Wirkung
Die Behandlung mit Botulinumtoxin in der Ordination ist ein für den Patienten effizienter, rascher und nicht unangenehmer Eingriff. Es eröffnet sich ihm die Möglichkeit in ein paar Minuten für einige Monaten von bestimmten Gesichtsfalten befreit zu werden.

Anwendungsbereiche:

  • Horizontale Falten der Stirn
  • Glabellafalten, „Zornesfalten“
  • schwache Nasenrückenfalten
  • zarte Kinnfalten
  • Krähenfüße (äußerer Augenrand)
  • Längs- und Querfalten des Halses
  • Das Resultat einer Botulinumtoxin – Behandlung etwa mit einer Lasertherapie oder einem Lifting zu vergleichen wäre nicht richtig. Aber sie ist sicher eine kostengünstige und vor allem nicht operative Alternative auf dem Weg “zur ewigen Jugend”.